Kampfsport der Spitzenklasse

   
     Patrick Prangel
Info: +49-(0)173 237 8792

Tap To Call

Wir haben WUT IM BAUCH

Wir haben Wut im Bauch – und zwar so richtig!

Als Sportverein sind wir gerne unpolitisch und möchten uns zu politischen Themen auch eigentlich nicht äußern.

Allerdings können und wollen wir mit unserem Unmut, ja sogar schon mit unserer Wut im Bauch, wirklich nicht mehr hinterm Berg halten.

Wir sind – wie so viele – mit der derzeitigen Situation massiv unzufrieden. Oh Wunder…


Nicht das wir uns falsch verstehen: Wir nehmen Corona  durchaus ernst und wissen wie gefährlich der Virus ist. Das möchten wir auch keinesfalls herunterspielen. Im Gegenteil. Wir gehören nicht zu Coronaleugnern und für uns als Verein und insbesondere für unsere Trainer ist die Gesundheit unserer Sportler und Mitglieder das wichtigste. Nur so ist gewährleistet das Eltern das Vertrauen in uns haben um uns ihre Kinder anzuvertrauen oder das unsere Sportler das Vertrauen haben auf die Wettkampffläche zu gehen. Egoismus, Ignoranz und Eitelkeiten der Trainer sind hier nun wirklich nicht angebracht. Athleten können nur dann Höchstleistung bringen, wenn sie wissen das sie sich voll und ganz auf die Coaches verlassen können.

Ein Beispiel hierfür ist, dass wir uns bereits 14 Tage vor dem ersten Lockdown im Jahre 2020 mit unseren Eltern und Sportlern zusammengesetzt haben um ein paar Regeln zu definieren, die der Sicherheit unserer Sportler und auch Trainer im Umgang mit Corona dienen sollten. Maßgeblich waren hierunter einfache Sachen wie die AHA Regeln. Sprich: Haltet Abstand wo immer es geht, keine persönlichen Begrüßungen mehr vor oder nach dem Training, kein Austausch von Schutzausrüstung, und so weiter.

Das ganze wohl gemerkt zu einer Zeit in der die Politiker unseres Landes hier noch völlig blauäugig den Virus als harmlos abgetan haben.


Wir sind auch nicht sauer über den ersten Lockdown. Niemand wusste damals genau was passiert.

Wie gesagt: DAMALS!


Wir sind mittlerweile im vierzehnten Monat der Pandemie und Ihr, liebe Politiker, sitzt immer noch in Talkshows und Pressekonferenzen und erzählt voller Inbrunst das Ihr ja auch völlig überrascht seid, dass das ja eine völlig neue Situation sei und niemand weiß was als nächstes kommt.

Nachdem gefühlt 99% der Aussagen und „Vorhersagen“ von Dr. Drosten und co. fast sogar „auf die Minute genau“ eingetroffen sind, ringt uns Eure Ausrede das Ihr ja gar nicht wissen könnt was als nächstes kommt bestenfalls noch ein müdes Lächeln ab.

Aber was will man von Politikern, die jedes Jahr im Dezember völlig überrascht sind das es im Winter schneit – und für die diese Situation ebenfalls nicht vorherzusagen war – auch anderes erwarten.

Seit 14 Monaten ist das einzige Konzept was Ihr ausgearbeitet habt: Lockdown.

Ach nee, wartet mal… Das Konzept Lockdown wurde ja im Grunde genommen vor 14 Monaten ausgearbeitet. Was habt Ihr eigentlich danach gemacht um die Situation in dem Griff zu bekommen?

  • Desinfektionsmittel? Im letzten Jahr lange Zeit ausverkauft und danach völlig überteuert zu bekommen!
  • Masken? Lange Zeit Fehlanzeige!
  • Soforttest in Massen für ein normales Leben? Derzeit noch Fehlanzeige!
  • Impfen? Ja, wäre schön wenn wir in Deutschland ein schlüssiges Konzept und ausreichend Impfstoff hätten…

Aber Schuld sind daran ja bestimmt wieder die anderen. Also auf jeden Fall nicht Ihr selbst…


Liebe Politiker: Kommt endlich aus dem Arsch! Seht zu dass Ihr andere Konzepte als „Lockdown“ entwickelt. Hört auf mit dem ständigen „wir wissen ja nicht was kommt“ oder dem „das war völlig unvorhersehbar“. Das stimmt nach über einem Jahr schlichtweg nicht mehr. Ihr habt verpennt die richtigen Vorkehrungen zu treffen. Ihr habt verpennt genug Impfstoff bereitzustellen und Ihr habt verpennt eine ordentliche Impfkampagne auf die Beine zu stellen.

Seht endlich zu, dass Ihr die passenden Konzepte entwickelt um uns aus der Pandemie zurück in ein normales Leben zu führen.

Und vor allem: Fangt endlich an uns Sportvereine außerhalb der ersten Bundesliga wahr und ernst zu nehmen. Das hat schon vor der Pandemie nicht geklappt.

Fazit: Wir wollen endlich wieder zusammen trainieren dürfen!